Neukundengewinnung

von am 30.06.2014

Kundenakquise leicht gemacht – 10 Tipps zur Neukundengewinnung ohne große Marketingstrategie

10 Tipps zur Neukundengewinnung
Um potenzielle Kunden auf sich aufmerksam zu machen, müssen Sie nicht gleich eine Marketingstrategie im großen Stil fahren. Es spricht sich herum, wenn Ihre Produkte und Dienstleistungen ankommen – auch virtuell funktioniert die Mundpropaganda. Zufriedene Kunden sind die besten Multiplikatoren. Zehn weitere Tipps, wie Sie neue Kunden gewinnen können.

Schaffen Sie sich ein einprägsames Logo für sämtliche Drucksachen, Firmenschild, Visitenkarten und Ihrem Auftritt im Netz, egal ob Homepage oder Social Media. Ein hoher Wiedererkennungswert führt zu mehr Außenwahrnehmung, welche indirekt Kompetenz vermittelt und so Kunden anzieht.

Zeigen Sie Referenzen und Bewertungen auf Ihrer Homepage? Können sich Ihre Kunden in ein Gästebuch eintragen? Gibt es einen Blog auf der Homepage deren Beiträge diskutiert werden können? Für die Neukundengewinnung müssen sich Interessenten optimal über Ihre Angebote informieren können – auch von unterwegs über mobile Endgeräte. Eine solch attraktive Homepage erfordert Know-how und kostet Zeit. Laien wird dringend empfohlen, sich dafür professionelle Hilfe zu holen.

Als Kleinunternehmen oder Verkaufsladen kurbeln Sie Ihren Umsatz mit Flyern an, die in den Briefkästen potenzieller regionalen Kunden landen. Ein altbekanntes, aber immer noch weitgehend effektives Marketingmittel. Vor allem in Zeiten, in denen E-Mail-Postfächer mit Newslettern, Spam und Angeboten von so vielen kundensuchenden Unternehmen verstopft werden, sticht ein Flyer heraus. Ihn kann man anfassen, er steht nicht in direkter Konkurrenz zu anderen Angeboten, sticht heraus. Flyer dürfen vielerorts öffentlich ausgelegt werden. Überlegen Sie sich, wo Ihre Zielgruppe verkehrt und positionieren Sie die Flyer genau dort. Gute und effektive Flyer brauchen dann eine starke Kernaussage, ansprechende Farben, eine übersichtliche Anordnung der Kontaktdaten und eine professionelle Produktion Ihrer, um zu überzeugen.

Versuchen Sie, Seitenbesucher Ihrer Homepage unaufdringlich und durch gute Argumente davon zu überzeugen, Ihren Newsletter zu abonnieren. Auch wenn Seitenbesucher nicht direkt zu Kunden wurde, sind sie interessiert an ihrer Dienstleistung oder Ihren Produkten. Ein guter Newsletter kann solche Besucher mittelfristig davon überzeugen, Produkte bei Ihnen zu kaufen und fördert zudem die Binden an bereits bestehende Kunden.

Da rund 90 Prozent aller Suchanfragen hierzulande über Google laufen, muss Ihre Website wenigstens rudimentär suchmaschinenoptimiert sein. Die Grundregeln für ein optimales Ranking: Bilder und Videos, aktuelle und wechselnde Informationen mit einem Mehrwert für den Nutzer, authentische Backlinks von themennahen anderen Seiten und eine den Google-Richtlinien entsprechende OnPage-Optimierung. Wie das erreicht wird, wissen professionelle Dienstleister. Sie können auch Online-Anzeigen in Auftrag geben. Diese Google AdWords, bei denen Sie in der Regel pro Klick eines Users zahlen, sind ein weiterer effektiver Kanal, neue Kunden zu gewinnen, sind diese Anzeigen richtig ausgesteuert.

Google Places ist ein lokales Online-Branchenbuch. Hier sollten Sie gelistet sein, selbst wenn Sie z. B. als kleines Ladenlokal keine eigene Webseite besitzen. Mit Ihrem Eintrag bei Google Places (wichtiger Bestandteil Ihrer lokalen Suchmaschinenoptimierung) können Sie Neukundengewinnung in Ihrer Region durch über Sonderangebote und Aktionen betreiben. Vor allem werden Sie gefunden, suchen Google-Nutzer nach Ihrer Dienstleistung in Ihrer Stadt oder Umgebung. So werden Sie prominenter als andere Suchergebnisse in den Rankings von Google angezeigt. Neben Google Places gibt es auch weitere regionale Branchenverzeichnisse und lokalen Online-Branchenbücher, in denen Sie präsent sein sollten.

Für Unternehmen, die den Werbeaufwand in Grenzen halten wollen, bietet sich neben den klassischen Flyern auch die ebenso klassische lokale Plakatwerbung an. Um hier den Aufwand und die Organisation so einfach und effektiv wie möglich zu halten, haben sich Plakat-Buchungsportale entwickelt, welche die gesamte Abwicklung, Steuerung und Streuung Ihrer Plakatwerbung übernehmen. So können Sie z. B. online eine Plakatwand an einem bestimmten Standort buchen. Das Motiv dafür laden Sie einfach online hoch. In kleineren Orten reichen beispielsweise in der Regel nur wenige prominente Stellen aus, um eine große Aufmerksamkeit zu erzielen.

Dieser gelingt bei Geschäftspartnern oder an öffentlichen Stellen. Fragen Sie in Restaurants, bei Banken oder Geschäften nach, ob Sie dort kleinere Plakate platzieren und aufhängen können. Ihren Brand bzw. den Namen Ihres Unternehmens bringen Sie zudem einfach unter, in dem Sie z.B. lokale Wettbewerbe, Feste oder Veranstaltungen unterstützen. Der Name Ihres Unternehmens taucht dann auf solchen öffentlich ausgehängten Werbungen auf.

Informieren Sie sich über die Kosten für Werbespots im Lokalradio einschließlich der Produktionskosten. Diese sind häufig nicht so teuer, wie viele meinen. Vor allem auf lokaler Ebene erreichen Sie durch das Medium Radio immer noch eine zielgenaue Käuferschicht. Schalten Sie über einen Zeitraum X auch mehrfach eine Radiowerbung, so liegt hier die Erfolgsquote hoch, vor allem auch für die Neukundengewinnung der Internet fernen Schichten.

Werbliche „Eintagsfliegen“ verpuffen leicht, Kundenbindung entsteht nur durch ständige Anstrengungen. Bieten Sie immer neue Möglichkeiten zum Dialog: Standardisieren Sie regelmäßige Marketingmaßnahmen und treffen Sie sich regelmäßig mit den zuständigen Mitarbeitern im unternehmen, um neue Maßnahmen zu prüfen und neue Werbemaßnahmen zu planen. Laden Sie z.B. zum Tag der offenen Tür ein, engagieren Sie sich karitativ vor Ort und achten Sie immer darauf, dass Ihre Angebote Gesprächsstoff bleiben.

Teile diesen Beitrag:  Neukundengewinnung auf Facebook teilen Neukundengewinnung auf Twitter teilen Neukundengewinnung auf Google+ teilen Neukundengewinnung auf Linkedin teilen